Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8707: Aus aller Welt - 17.05.2018 (SB)


MELDUNGEN


Pierre Nkurunziza will Präsident in Burundi bleiben

In Burundi wird am Donnerstag über eine umstrittene Verfassungsreform abgestimmt, nach der Präsident Pierre Nkurunziza bis ins Jahr 2034 im Amt bleiben könnte. Der 54jährige ist bereits seit 13 Jahren Staats- und Regierungschef in dem ostafrikanischen Binnenstaat. Trotz drohender Gefängnisstrafen von bis zu drei Jahren boykottiert die Opposition das Referendum. Der ehemalige Hutu-Rebellenführer Nkurunziza kam 2005 nach einem zwölf Jahre langen Bürgerkrieg an die Macht.

17. Mai 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang