Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8833: Aus aller Welt - 23.09.2018 (SB)


MELDUNGEN


Indien führt Krankenkasse für die Armen ein

Die indische Regierung hat mit der Einführung eines staatlichen Krankenversicherungsprogramms begonnen. Einem Bericht der Times zufolge verteilte Premierminister Narendra Modi heute im Bundesstaat Jharkhand die ersten Gesundheitskarten an Versicherte. Nach Angaben des Regierungschefs erhalten dadurch mehr als 500 Millionen mittellose Inder eine bezahlbare Gesundheitsversorgung. Kritiker bemängeln, daß das Programm nur die Behandlung schwerer und langwieriger Krankheiten vorsieht. Für die Kosten einer ambulanten fachärztlichen Versorgung und wichtiger Arzneimittel müßten die Armen weiterhin selbst aufkommen.

23. September 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang