Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/9007: Aus aller Welt - 16.03.2019 (SB)


MELDUNGEN


Cyberattacke auf Energieversorgung in Venezuela

In Venezuela hat ein massiver Stromausfall zu teils dramatischen Folgen für die Bevölkerung geführt. Landesweit saßen die Menschen im Dunkeln. Zudem wurde das Trinkwasser extrem knapp. Staatschef Nicolás Maduro machte die USA für den tagelangen Ausfall der Energieversorgung verantwortlich. Hinter den Cyberangriffen auf das größte venezolanische Wasserkraftwerk und anderen Einrichtungen steht nach Ansicht der Regierung in Caracas Trumps Sicherheitsberater John Bolton. Die Angriffe seien von Houston und Chicago ausgeführt worden, sagte Maduro in einer im Radio und Fernsehen übertragenen Rede. Eine Militärbrigade soll nun die Strom- und Wasserversorgung schützen und ihre Instandhaltung überwachen.

16. März 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang