Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


JUSTIZ/8463: Kriminalität und Rechtsprechung - 13.09.2017 (SB)


MELDUNGEN


Mutmaßliche Mitglieder von Neonazikameradschaft vor Gericht

Sechs mutmaßliche Mitglieder der Neonazigruppe Freie Kameradschaft Dresden sitzen seit Mittwoch auf der Anklagebank des Landgerichts Dresden. Die Staatsanwaltschaft wirft den fünf Männern und einer Frau im Alter zwischen 22 und 29 Jahren unter anderem Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, Landfriedensbruch und gefährliche Körperverletzung vor. Dabei geht es um Angriffe auf Polizisten, Flüchtlingsheime und politische Gegner.

13. September 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang