Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


POLITIK/8822: Aus Parlament und Gesellschaft - 12.09.2018 (SB)


MELDUNGEN


Merkel kritisiert SPD-Absage an militärischer Beteiligung in Syrien

Für ihr striktes Nein zu einer möglichen Beteiligung der Bundeswehr am Syrienkrieg erntet die SPD Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Einfach "Nein" zu sagen, egal was auf der Welt passiere, könne nicht die deutsche Haltung sein, tadelte die CDU-Vorsitzende bei der Generaldebatte im Bundestag den Koalitionspartner. SPD-Chefin Andrea Nahles hatte zuvor jegliche Beteiligung der Truppe an Vergeltungsaktionen nach einem möglichen Chemiewaffeneinsatz der syrischen Regierungstruppen eine Absage erteilt. Dem werde ihre Partei weder in der Regierung noch im Parlament zustimmen, teilte Nahles in einer in Berlin verbreiteten Erklärung mit. Am Montag war bekannt geworden, daß das Verteidigungsministerium einen Bundeswehreinsatz in Syrien prüft.

12. September 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang