Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


POLITIK/8838: Aus Parlament und Gesellschaft - 29.09.2018 (SB)


MELDUNGEN


Verhärtete Fronten im Zuwanderungsstreit der Koalition

Zwei Tage vor dem Treffen des Koalitionsausschusses fordert die CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer die SPD zum Einlenken beim Zuwanderungsgesetz auf. Der von der SPD geforderte sogenannte Spurwechsel widerspreche einer geregelten Einwanderungspolitik, sagte die Politikerin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Es dürfe nicht der Eindruck entstehen, daß es zwei gleichwertige Möglichkeiten gebe, nach Deutschland einzuwandern. Die Sozialdemokraten wollen abgelehnten oder geduldeten Asylbewerbern, wenn sie integriert sind und eine Arbeit haben, eine Bleibeperspektive geben.

29. September 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang