Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


POLITIK/8879: Aus Parlament und Gesellschaft - 09.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


Wahl des Thüringer Landtagspräsidenten - Schlappe für CDU-Kandidat

Der CDU-Abgeordnete Michael Heym ist bei der Wahl des neuen Thüringer Landtagspräsidenten durchgefallen. Die Regierungsfraktionen von Linken, SPD und Grünen verweigerten dem Kandidaten der Christdemokraten am Freitag ihre Stimme und forderten von der CDU einen neuen Vorschlag. Heym war von Anfang an umstritten. Nach Ansicht der Koalitionsfraktion ist der Vizefraktionschef der CDU nicht für das Amt geeignet. Der 56jährige sei kein überparteilich agierender Präsident, den der Landtag brauche. Die Wahl war notwendig geworden, weil der bisherige Landtagspräsident Christian Carius (CDU) Ende Oktober überraschend seinen Rücktritt angekündigt hatte.

9. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang