Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


POLITIK/8888: Aus Parlament und Gesellschaft - 18.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


Söder einziger Kandidat für CSU-Vorsitz

Der CSU-Vizevorsitzende Manfred Weber verzichtet wegen seiner Spitzenkandidatur bei den europäischen Konservativen (EVP) bei der Europawahl im kommenden Jahr auf die Möglichkeit, neuer Vorsitzender seiner Partei zu werden. Wenn er die gesamte EVP in die Europawahlen führe und EU-Kommissionspräsident werden könne, sei das für die CSU eine große Chance, sagte Weber in einem Gespräch mit der Bild am Sonntag. Zuvor hatte bereits Alexander Dobrindt, derzeit CSU-Landesgruppenchef im Bundestag, mitgeteilt, daß er nicht für den Parteivorsitz kandidieren werde. Damit bleibt der bayerische Ministerpräsidenten Markus Söder der einzige Bewerber für den Chefposten.

18. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang