Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


POLITIK/8896: Aus Parlament und Gesellschaft - 26.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


Kramp-Karrenbauer derzeit klare Favoritin für den CDU-Vorsitz

Die für den Parteivorsitz kandierende CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer will im Falle einer Niederlage nur noch ehrenamtlich für die Partei arbeiten. Auch als Generalsekretärin werde sie nicht weitermachen, erklärte die Politikerin am Montag im ARD-Morgenmagazin auf die Frage, ob sie unter Friedrich Merz ein Ministeramt annehmen würde. Dies sei ein Gebot der Fairneß gegenüber ihren beiden Mitbewerbern. Einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa zufolge ist die frühere saarländische Ministerpräsidentin klare Favoritin für die Merkel-Nachfolge. Die CDU wird auf ihrem 31. Parteitag, der vom 6. bis 8. Dezember in Hamburg stattfindet, über den Vorsitz abstimmen.

26. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang