Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


POLITIK/8927: Aus Parlament und Gesellschaft - 27.12.2018 (SB)


MELDUNGEN


Brandenburger CDU-Landeschef offen für Bündnis mit Linke

Seit zehn Jahren sitzt die CDU in Brandenburg auf der Oppositionsbank. Damit könnte bei der Landtagswahl 2019 Schluß sein. Davon geht zumindest CDU-Landeschef Ingo Senftleben neun Monate vor dem Urnengang aus. Sollte das Wahlergebnis einen Regierungspartner erforderlich machen, schließe er auch eine mögliche Koalition mit der Linkspartei nicht aus. Es gebe aber hohe Hürden, betonte Senftleben in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Auf dem Feld der Inneren Sicherheit gebe es zwischen seiner Partei und der Linken extrem große Unterschiede. Ein Bündnis mit der AfD unter der Führung von Landeschef Andreas Kalbitz lehnte er dagegen ab. In Brandenburg wird am 1. September gewählt. Die SPD führt seit 29 Jahren in unterschiedlichen Koalitionen die Regierungsgeschäfte.

27. Dezember 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang