Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


POLITIK/8975: Aus Parlament und Gesellschaft - 13.02.2019 (SB)


MELDUNGEN


Kabinett stimmt Verlängerung von vier Auslandseinsätzen zu

Das Bundeskabinett verlängerte heute vier Auslandseinsätze der Bundeswehr. Demnach sollen sich deutsche Soldaten weiter an der NATO-geführten Mission Resolute Support in Afghanistan, an der Mission Sea Guardian im Mittelmeer sowie an den UN-Missionen Unamid in Sudan und Unmiss in Südsudan beteiligen. Die Mandatsverlängerung für den Afghanistan-Einsatz ist umstritten, denn US-Präsident Donald Trump will rund die Hälfte der derzeit am Hindukusch stationierten 14.000 US-Soldaten abziehen. Einen Zeitplan dafür nannte er noch nicht. Nach dem Kabinett muß der Bundestag den Mandaten noch zustimmen. Im Parlament verfügt die große Koalition über eine Mehrheit.

13. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang