Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8856: Tragisches und Kurioses - 18.10.2018 (SB)


MELDUNGEN


Gräberfeld der Wikinger im Süden Norwegens entdeckt

Mit Hilfe eines hochauflösenden Bodenradars haben Archäologen in der Nähe der südnorwegischen Stadt Halden Spuren eines Wikingerschiffs aus der Eisenzeit entdeckt. Die Überreste des rund 20 Meter langen Schiffes liegen etwa einen halben Meter unter dem Boden eines vom Pflügen abgetragenen Grabhügels. Neben dem Schiff fanden die Forscher vom norwegischen Institut für Kulturgüterforschung (NIKU) auch Spuren von mindestens sieben weiteren Grabhügeln und fünf Langhäusern.

18. Oktober 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang