Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8864: Tragisches und Kurioses - 26.10.2018 (SB)


MELDUNGEN


Sturzflut in Jordanien tötet mindestens 20 Menschen

Eine gewaltige Sturzflut, ausgelöst durch heftige Regenfälle, hat einen Schulbus und mehrere Spaziergänger südwestlich der jordanischen Hauptstadt Amman nahe dem Toten Meer fortgerissen. Nach Angaben des jordanischen Zivilschutzes starben mindestens 20 Menschen, weitere 35 wurden verletzt. Acht weitere Opfer werden noch vermißt. An der Such- und Rettungsaktion beteiligten sich Hunderte Rettungskräfte sowie Hubschrauber, Boote und Taucher.

26. Oktober 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang