Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8866: Tragisches und Kurioses - 28.10.2018 (SB)


MELDUNGEN


Wrack der Nordlyset vor der niederländischen Küste entdeckt

Vor der niederländischen Küste haben Wracktaucher die Überreste der vor 140 Jahren gesunkenen SS Nordlyset lokalisiert und identifiziert. Das knapp 2.000 Tonnen schwere Schiff war sechs Tage vor Weihnachten im Jahr 1877 mit einer Ladung Getreide aus Riga während eines schweren Sturms in Höhe der Sandbank Noorderhaaks in der Nähe der Insel Texel in der Nordsee gesunken. Ein Ruderrettungsboot aus Den Helder kam den Schiffbrüchigen zu Hilfe. Nachdem es 23 Besatzungsmitglieder des deutschen Frachtschiffs an Bord genommen hatte, wurde das Boot von einer Welle angehoben und umgekippt. Sieben Matrosen der SS Nordlyset und zwei holländische Retter ertranken in der stürmischen See, darunter auch der Skipper Dirk Stein, der sich auf seinem ersten Rettungseinsatz befand.

28. Oktober 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang