Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8874: Tragisches und Kurioses - 05.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


Fossilien einer unbekannten Saurierart in Argentinien entdeckt

Paläontologen aus Spanien und Argentinien haben in einem Wüstengebiet der argentinischen Provinz Neuquén die Knochenreste einer bislang unbekannten Dinosaurier-Art entdeckt. Der zwölf Meter lange Pflanzenfresser lebte vor 110 Millionen Jahren in der Region. Wie José Luis Carballido vom Museum Egidio Feruglio in der Stadt Trelew in Patagonien mitteilte, handelt es sich bei den Funden um einen Schädelknochen und eine größere Anzahl von Zähnen. Neben dem ausgewachsenen Tier fanden die Forscher zudem die Überreste zweier jüngerer Exemplare von sechs bis sieben Metern Länge.

5. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang