Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8881: Tragisches und Kurioses - 12.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


Bergsteiger aus mißlicher Lage vom Hohen Koppen befreit

Auf dem Weg von Obertraun über einen nicht markierten Jagdsteig über den Gangsteiggraben in Richtung Hoher Koppen verlor ein 54jähriger Bergsteiger die Orientierung und geriet in schwieriges und sehr steiles Gelände. Da er sich nicht mehr weiter traute, suchte er bei einem Baum sicheren Halt und setzte mit seinem Mobiltelefon einen Notruf ab. Der Besatzung eines Hubschraubers gelang es, einen Bergretter abzusetzen, der den Mann aus dem Bezirk Gmunden für den Abtransport mit dem Helikopter vorbereitete. Bergsteiger und Bergretter konnten so sicher ins Tal geflogen werden.

12. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang