Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8891: Tragisches und Kurioses - 22.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


Schiffswrack der 1928 gesunkenen "Manasoo" entdeckt

Wracktaucher haben das Mitte September 1928 gesunkene Dampfschiff "Manasoo" in der Georgian Bay entdeckt. Das 54 Meter lange Fährschiff war auf dem Huronsee in der kanadischen Provinz Ontario in einen schweren Sturm geraten. Möglicherweise nahm der Dampfer bereits Wasser auf, als der Kapitän den Kurs änderte, um die Küste von Griffith Island zu erreichen. Ein Forscher aus Windsor (Ontario) und amerikanische Wracktaucher fanden das Schiff in der Nähe der georgischen Hafenstadt Owen Sound in rund 60 Metern Wassertiefe auf dem Meeresgrund. Bei dem Unglück waren vor 90 Jahren 21 Menschen ums Leben gekommen.

22. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang