Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8896: Tragisches und Kurioses - 27.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


Abholzung im brasilianischen Amazonasgebiet erreicht Höchststand

Die Rodungen im brasilianischen Teil des Amazonasgebietes haben sich weiter beschleunigt. Wie aus einer von den Ministerien für Umwelt und Wissenschaft, Technologie, Innovation und Kommunikation in Brasilia veröffentlichten Erklärung hervorgeht, ist die Abholzung des tropischen Regenwalds im Land zwischen August 2017 und Juli 2018 um 13,7 Prozent gestiegen. Insgesamt wurden in dem Zeitraum 7.900 Quadratkilometer Wald vernichtet - so viel wie seit zehn Jahren nicht mehr. Die Entwaldung Amazoniens dürfte künftig noch zunehmen. Der designierte Präsident Jair Bolsonaro hat bereits angekündigt, daß er das Pariser Klimaschutzabkommen kippen und Umweltauflagen zugunsten der Landwirtschaft abbauen werde.

27. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang