Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8899: Tragisches und Kurioses - 30.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


Werkzeuge menschlicher Vorfahren in Algerien entdeckt

In Ain Boucherit in der Provinz Sétif im Nordosten von Algerien haben Archäologen Steinwerkzeuge und geschnittene Tierknochen ausgegraben. Wie aus einem Beitrag der Forscher im Magazin Science hervorgeht, könnten die Zeugnisse menschlicher Fleischverwertung in Verbindung mit Steinwerkzeugen bis zu 2,4 Millionen Jahre alt sein. Bei den aus der Erde geborgenen fossilen Tierknochen handelt es sich demnach um Vorläufer der heutigen Krokodile, Elefanten und Flußpferde.

30. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang