Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8937: Tragisches und Kurioses - 07.01.2019 (SB)


MELDUNGEN


Australische Strände wegen Invasion giftiger Nesseltiere geschlossen

Die Portugiesische Galeere breitet sich derzeit rasant an beliebten Stränden im Nordosten Australiens aus. Ungewöhnlich starke Winde sollen große Mengen der quallen-ähnlichen Tiere an die Küste gespült haben. Eine Berührung mit ihren Tentakeln verursacht starke Schmerzen und Quaddeln auf der Haut. Laut Behördenangaben verletzte das giftige Nesseltier seit Anfang Dezember mehr als 22.000 Badende. Mindestens vier große Strände wurden bereits geschlossen.

7. Januar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang