Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8977: Tragisches und Kurioses - 16.02.2019 (SB)


MELDUNGEN


Dutzende Menschen nach Überschwemmung in Goldmine vermißt

Ein Unglück in einer Goldmine in Simbabwe hat möglicherweise bis zu 70 Menschenleben gefordert. Die Goldschürfer waren illegal in zwei stillgelegte Schächte des Unternehmens RioZim eingedrungen und von einem Dammbruch überrascht worden. Wie viele Menschen am Dienstag durch die Überschwemmung unter Tage eingeschlossen wurden, war zunächst unklar. Rettungskräfte versuchen weiterhin, das Wasser abzupumpen.

16. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang