Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7605: Aus Forschung und Technik - 12.11.2017 (SB)


MELDUNGEN


Cygnus-Frachter mit Nachschub auf dem Weg zur ISS

Einen Tag später als geplant ist der Raumfrachter Cygnus der Betreiberfirma Orbital ATK mit mehr als drei Tonnen Versorgungsgütern zur Internationale Raumstation ISS aufgebrochen. Der Start des dreistufigen Nutzlastträgers vom Typ Antares vom Weltraumbahnhof Wallops Flight Facility (Virginia) mußte am Samstag kurzfristig abgebrochen werden, weil ein kleines Flugzeug in den gesperrten Luftraum eingedrungen war. Das Transportmodul wird nach Angaben des privaten US-Raumfahrtunternehmens am Dienstag den Orbitalkomplex erreichen. Anfang Dezember soll das mit Stationsmüll beladene Raumfahrzeug wieder abkoppeln und anschließend in der Erdatmosphäre verglühen.

12. November 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang