Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7878: Aus Forschung und Technik - 15.08.2018 (SB)


MELDUNGEN


Voyager Sonden fliegen seit 40 Jahren durchs All

Auch vier Jahrzehnte nach Beginn ihrer Reise durch den Weltraum senden die Raumsonden Voyager 1 und Voyager 2 immer noch Daten aus unserem Sonnensystem und dem interstellaren Raum zur Erde. Beide Sonden tragen elf wissenschaftliche Instrumente, darunter Teilchendetektoren und optische Kameras, die im Bereich des sichtbaren und ultravioletten Lichts arbeiten. Die Software der Sonden wird nach wie vor weiterentwickelt und gepflegt. Ende 2015 suchte die NASA einen Nachfolger für den letzten verbliebenen Voyager-Programmierer Larry Zottarelli, der in Rente ging.

15. August 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang