Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7890: Aus Forschung und Technik - 27.08.2018 (SB)


MELDUNGEN


US-Vizepräsident kündigt Bau einer bemannten Mondstation an

Bis Ende 2024 wollen die USA ihre neue, mondnahe Raumstation fertiggestellt haben. Die Station soll zur Vorbereitung von bemannten Mond- und Mars-Missionen beitragen. Das gab Vizepräsident Mike Pence bei einem Treffen mit NASA-Administrator Jim Bridenstine im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde in Houston (Texas) bekannt. Für die Vereinigten Staaten sei der Erdtrabant ein Schlüssel bei der Erschließung des Weltraums. Für das Projekt mit dem Namen "Deep Space Gateway" sollen zunächst 500 Millionen Dollar bereitgestellt werden. Der Kongreß muß die Gelder noch bewilligen.

27. August 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang