Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7891: Aus Forschung und Technik - 28.08.2018 (SB)


MELDUNGEN


Passende Landestelle für Mascot auf Asteroiden gefunden

Die deutsch-französische Landeeinheit Mascot an Bord der japanischen Raumsonde Hayabusa 2 soll am 3. Oktober auf dem gerade einmal 900 Meter großen Asteroiden Ryugu aufsetzen. Eine geeignete Landestelle wurde inzwischen gefunden. Wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mitteilte, befindet sich diese in einer Region südlich des Äquators, die mit bis zu 30 Meter großen Brocken übersät ist. Mit ihren vier Instrumenten soll die schuhkartongroße Landesonde die mineralogische und geologische Zusammensetzung der Asteroidenoberfläche untersuchen sowie die Oberflächentemperatur und das Magnetfeld des kosmischen Brockens messen. Der derzeit 300 Millionen Kilometer von uns entfernte Asteroid Ryugu wurde 1999 entdeckt. Für die Planetenforscher ist der Himmelskörper vor allem deshalb so interessant, weil er schon einmal mit Wasser in Berührung gekommen sein könnte.

28. August 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang