Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7895: Aus Forschung und Technik - 01.09.2018 (SB)


MELDUNGEN


Transportvertrag für US-Astronauten zur Raumstation läuft aus

Mit der Rückkehr der bemannten Sojus-Kapsel im April nächsten Jahres läuft der russisch-amerikanische Vertrag für bemannte und unbemannte Flüge zur Internationalen Raumstation ISS aus. Wie die Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf Informationsquellen in Baikonur berichtete, planen Rußland und die USA eine Fortsetzung ihrer Kooperation. Eine Entscheidung soll Im Dezember fallen.

Die USA wollen wieder eigene Raumschiffe für den Transport einsetzen. Dazu bereitet sich das kommerzielle Raumfahrtunternehmen SpaceX zusammen mit der NASA auf den ersten bemannten Flugtest vor. Ein unbemannter Erststart mit der neuen Raumkapsel Crew Dragon soll im November stattfinden. Verlaufen die insgesamt vier Testflüge erfolgreich, ist eine bemannte Testmission zur ISS für April 2019 vorgesehen.

1. September 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang