Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7903: Aus Forschung und Technik - 09.09.2018 (SB)


MELDUNGEN


Zweites eckiges Strömungsmuster über dem Saturnpol entdeckt

Astronomen haben in den Daten des Infrarot-Spektrometers CIRS der Cassini-Sonde einen weiteren rätselhaften sechseckigen Wolkenwirbel über dem Nordpol des Ringplaneten Saturn entdeckt. Wie Leigh Fletcher von der University of Leicester und seine Kollegen im Fachjournal Nature Communications berichten, befindet sich das Strömungs-Hexagon Hunderte Kilometer über dem bereits bekannten großen Wolken-Sechseck, das Anfang der 1980er Jahre von der Voyager-Sonde fotografiert wurde. Die Beobachtung widerspricht atmosphärischen Modellen, wonach sich Wellen wie jene des großen Hexagons eigentlich nicht nach oben fortsetzen und auf ihren Ausgangshöhen verharren sollten. Weil es nach dem Ende der Cassini-Mission im September 2017 keine Raumsonde mehr im Saturnsystem gibt, wollen die Forscher die Sturm-Hexagone mit dem Hubble-Weltraumteleskop weiter beobachten.

9. September 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang