Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7917: Aus Forschung und Technik - 24.09.2018 (SB)


MELDUNGEN


Japanischer Raumtransporter auf dem Weg zur ISS

Der japanische Raumtransporter Kounotori soll nach Informationen der Weltraumagentur JAXA heute die Internationale Raumstation ISS erreichen und von Astronauten mit einem Roboterarm eingefangen werden. Vor zwei Tagen war die Versorgungskapsel vom Weltraumbahnhof Tanegashima aus ins All gestartet. Die aus Wasser, Ersatzteilen und Forschungsinstrumenten bestehende Ladung des Frachters wiegt mehr als fünf Tonnen. An Bord von Kounotori befinden sich auch neue Lithium-Ionen-Batterien, um ein ISS-Experiment des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit Energie zu versorgen. Das Forschungsprojekt MyotonS hat zum Ziel, den Muskelschwund bei Menschen in der Schwerelosigkeit zu erforschen.

24. September 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang