Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7920: Aus Forschung und Technik - 27.09.2018 (SB)


MELDUNGEN


Experimenteller Schrottsammler fängt Testsatelliten ein

Das europäische Projekt Remove Debris zum Einsammeln von Weltraumschrott ist erfolgreich getestet worden. Die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS hatte im Juni einen großen Satelliten ausgesetzt, der einen Cubesat an Bord hatte. Für den Test setzte der große Satellit zunächst den Cubesat in 300 Kilometern Höhe aus und fing den Minisatelliten wenig später mit einem Kunstoffnetz wieder ein. Der Direktor des Surrey Space Centre (SSC) der Universität Surrey, Guglielmo Aglietti, zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Alles habe genau so funktioniert, wie wir uns das erhofft haben, erklärte der Projektleiter. Damit Remove Debris nicht selbst zu Weltraumschrott wird, soll der waschmaschinengroße Satellit am Ende seiner Mission in der Erdatmosphäre verglühen.

27. September 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang