Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7925: Aus Forschung und Technik - 02.10.2018 (SB)


MELDUNGEN


Das Weltall ist kein politikleerer Raum

Zwei Tage nach einem Treffen mit dem Direktor der russischen Weltraumbehörde Roskosmos, Dimitri Rogosin, traf der Vorsitzende der chinesischen Raumfahrtagentur CNSA, Zhang Kejian, heute beim Internationalen Astronautenkongreß (IAC) in Bremen mit NASA-Administrator Jim Bridenstine zusammen. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion plädierten Bridenstine und Keijan für eine verstärkte Zusammenarbeit in der Raumfahrt, mußten aber einräumen, daß solche politischen Entscheidungen außerhalb ihrer Möglichkeiten liegen. Im Handelsstreit zwischen China und den USA haben beide Staaten gegenseitig hohe Strafzölle verhängt. Auch die russische Raumfahrt bleibt von politischen Zerwürfnissen nicht verschont. So mußte Rogosin seinen Stellvertreter Dimitri Loskutow nach Bremen schicken, da er selbst nicht nach Europa oder die USA reisen darf. Im Zuge des Ukraine-Konflikts verhängte der Westen Einreiseverbote gegen Vertraute von Kremlchef Wladimir Putin.

2. Oktober 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang