Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7942: Aus Forschung und Technik - 19.10.2018 (SB)


MELDUNGEN


NASA-Chef will Raumfahrtzusammenarbeit mit Rußland vertiefen

Nach einem Treffen mit seinem Kollegen Dimitri Rogosin, dem Direktor der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, äußerte sich NASA-Chef Jim Bridenstine zufrieden über die bisherige Zusammenarbeit mit Rußland bei der Erkundung des Weltraums. In einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur TASS warb Bridenstine nun für den gemeinsamen Aufbau einer Orbitstation um den Mond. Die USA könnten das nicht allein schaffen, sondern nur mit internationaler Beteiligung. Er habe mit Rogosin über das Gateway-Projekt gesprochen, sagte Bridenstine, ohne weitere Einzelheiten zu nennen. Die NASA sei auch bereit, mit Rußland bei der Erforschung des Mars zusammenzuarbeiten, betonte Bridenstine. Laut Rogosin ist Rußland in sechs bis sieben Jahren in der Lage, mit einem eigenen Transportsystem zum Mond zu fliegen.

19. Oktober 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang