Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7959: Aus Forschung und Technik - 05.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


NASA beendet Kepler-Mission

Die NASA hat ihren Planetenjäger Kepler in den Ruhestand entlassen. Mit dem noch verbliebenen Treibstoff soll das Weltraumteleskop nun in einer sicheren Umlaufbahn um die Sonne geparkt werden. Das gab die US-Raumfahrtbehörde in einer Pressekonferenz bekannt. Kepler suchte neun Jahre lang nach Planeten in fernen Sternensystemen und hat in diesem Zeitraum mehr als 2.500 extrasolare Planeten aufgespürt. Einen Nachfolger für Kepler hat die NASA bereits im April ins All geschickt. Wie sein Vorgänger beobachtet das neue Weltraumteleskop TESS (Transiting Exoplanet Survey Satellite) minimale Helligkeitsschwankungen bestimmter Sterne. Diese Lichtschwankungen geben Fachleuten Hinweise auf die Existenz und Größe eines Planeten, der an einem Stern vorbeizieht.

5. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang