Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7975: Aus Forschung und Technik - 21.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


Marokkos zweiter Umweltsatellit erfolgreich im All ausgesetzt

Marokko hat einen weiteren Beobachtungssatelliten in einer erdnahen Umlaufbahn aussetzen können. Eine leichte Vega-Trägerrakete der Betreibergesellschaft Arianespace transportierte den Satelliten mit dem Namen Mohammed VI-B in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana in den Weltraum. Der rund 1,1 Tonnen schwere künstliche Trabant umkreist die Erde auf einer sonnensynchronen Bahn. Bereits im Vorjahr hatte das nordafrikanische Königreich einen Satelliten im All ausgesetzt. Nach offiziellen Angaben werden die beiden aufeinander abgestimmten Hightech-Instrumente für die Überwachung von Umweltveränderungen und Wüstenbildung sowie für die Grenz- und Küstenüberwachung eingesetzt.

21. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang