Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7995: Aus Forschung und Technik - 11.12.2018 (SB)


MELDUNGEN


NASA-Sonde Voyager 2 erreicht interstellaren Raum

Nach mehr als 40 Jahren hat Voyager 2 den Einflußbereich der Sonne verlassen. Darauf deuten die Meßdaten der Raumsonde hin. Laut NASA-Angaben befindet sich der Instrumententräger mehr als 18 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt am Rande des interstellaren Raums, der sogenannten Heliopause. Die größte Herausforderung für den weiteren Betrieb der Sonde besteht darin, den allmählichen Verlust von Wärme und Strom so gering wie möglich zu halten. Voyager 2 arbeitet derzeit bei Temperaturen von 3,6 Grad Celsius, und für jedes weitere Flugjahr kann die Raumsonde vier Watt weniger Energie produzieren. Das bedeutet, daß nach und nach Instrumente ausgeschaltet werden müssen. "Wir haben schwierige Entscheidungen vor uns", sagte Suzanne Dodd, Projektmanagerin für Voyager am Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA im kalifornischen Pasadena, auf einer Pressekonferenz.

11. Dezember 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang