Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7998: Aus Forschung und Technik - 14.12.2018 (SB)


MELDUNGEN


Privates bemanntes Raumfahrzeug fliegt über 80 Kilometer hoch

Das bemannte Raketenflugzeug VSS Unity des privaten Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic ist erstmals in eine Höhe von 82,7 Kilometern aufgestiegen. Ein Trägerflugzeug beförderte das Shuttle am Donnerstag in eine Höhe von rund 13 Kilometern. Dann zündeten die Piloten für etwa 60 Sekunden das Triebwerk. Nachdem VSS Unity den höchsten Punkt seiner Flugparabel durchlaufen hatte, kehrte es zum Mojave Air and Space Port in Kalifornien zurück, wo es eine Stunde nach dem Start sicher landete. Das Unternehmen hat bei dem bemannten Testflug nach eigener Definition den Weltraum erreicht. Die offizielle Grenze, die sogenannten Kármán-Linie, überquerte das Raumschiff aber nicht. Diese wurde von der Fédération Aéronautique Internationale (FAI) auf hundert Höhenkilometer festgelegt.

14. Dezember 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang