Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/8010: Aus Forschung und Technik - 26.12.2018 (SB)


MELDUNGEN


Seismometer auf dem Marsboden abgesetzt

Vier Wochen nach ihrer Landung auf dem Mars hat die NASA-Sonde Insight (Interior Exploration using Seismic Investigations, Geodesy and Heat Transport) mit Hilfe ihres Roboterarms einen 30 Kilogramm schweren Seismografen auf unserem Nachbarplaneten plaziert. Das Meßinstrument befindet sich nach Angaben von NASA-Projektmanager Tom Hoffmann gut eineinhalb Meter von der Sonde entfernt und müsse noch ausgerichtet werden, um das Bodengefälle auszugleichen. Das Seismic Experiment for Interior Structure (SEIS) wird Erschütterungen auf der Marsoberfläche messen. Laut NASA sind die SEIS-Sensoren so sensibel, daß sie in einem breiten Frequenzbereich von 0.001 Hz bis 50 Hz Bodenbewegungen von Bruchteilen eines Tausendstel Millimeters registrieren. Die Messungen sollen Aufschluß über den inneren Aufbau des Planeten geben.

26. Dezember 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang