Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/8027: Aus Forschung und Technik - 12.01.2019 (SB)


MELDUNGEN


Russischer Radiosatellit Spekt-R sendet nur noch Daten

Das russische Weltraumteleskop Spektr-R nimmt derzeit offenbar keine Steuerbefehle mehr entgegen. Der Kontakt zu dem Observatorium sei teilweise verloren gegangen, teilte das Institut für Weltraumforschung der Russischen Akademie der Wissenschaften in Moskau mit. So etwas sei schon öfters vorgekommen, sagte der Leiter des Instituts, Nikolai Kardaschow. Techniker versuchen bisher vergeblich, das Empfangsteil des Kommunkationssystems wieder flott zu machen. Spektr-R war im Sommer 2011 an Bord einer Trägerrakete vom Typ Zenit-3F in Baikonur gestartet. Ursprünglich sollte der Radiosatellit fünf Jahre lang verschiedene Bereiche des Himmels untersuchen. Die Einsatzdauer wurde bis Ende 2019 verlängert.

12. Januar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang