Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/8030: Aus Forschung und Technik - 15.01.2019 (SB)


MELDUNGEN


Baumwollsamen keimen auf dem Mond

Die chinesische Chang'e-4-Landeeinheit hat mit der wissenschaftlichen Erforschung des unbekannten Mondgeländes begonnen. Wie ein Sprecher der China National Space Administration (CNSA) der Agentur Xinhua mitteilte, werden unter anderem Meßdaten über die chemische Zusammensetzung von Mondgesteinen und -böden gesammelt. Die chinesische Raumfahrtagentur veröffentlichte zudem Bilder eines Mini-Biosphärenexperiments, die zeigen, wie Baumwollsamen in einem aus einer speziellen Aluminiumlegierung bestehenden Behälter der Chang'e-4-Sonde keimen. In dem 198 Millimeter hohen und 173 Millimeter durchmessenden Gefäß befinden sich außerdem Kartoffel- und Ackerschmalwand-Samen, bei denen noch keine Keimung zu beobachten ist. Kartoffeln könnten eine wichtige Nahrungsquelle für zukünftige Raumfahrer sein, erklärte Versuchsleiter Xie Gengxin von der Chongqing Universität zu der Auswahl der Sorten.

15. Januar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang