Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/8052: Aus Forschung und Technik - 06.02.2019 (SB)


MELDUNGEN


Erster Start einer Ariane 5 in diesem Jahr

Der europäische Raketendienstleister Arianespace hat am Dienstagabend zwei Telekommunikationssatelliten vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou im südamerikanischen Französisch-Guyana in einen Orbit gebracht. Die beiden 6,5 und 2,5 Tonnen schweren Hightech-Geräte Saudi Geostationary Satellite 1/Hellas Sat 4 und GSAT-31 wurden 27 Minuten nach dem Start nacheinander in einem geostationären Transferorbit (GTO) ausgesetzt. Der saudische Satellit soll den Nahen Osten und Europa in den nächsten 15 Jahren mit modernsten Dienstleistungen versorgen. GSAT-31 wurde von der indischen Weltraumforschungsorganisation (ISRO) entworfen und hergestellt. Es war dies der erste von insgesamt fünf vorgesehenen Starts einer schweren Ariane-5-Trägerrakete von Kourou in diesem Jahr.

6. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang