Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/8065: Aus Forschung und Technik - 19.02.2019 (SB)


MELDUNGEN


Roskosmos kündigt Touristenflüge zur ISS an

Die russische Raumfahrtbehörde will nach zehnjähriger Pause wieder Hobby-Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS befördern. Wie der Direktor von Roskosmos, Dimitri Rogosin, auf Twitter mitteilte, ist zudem ein Projekt der Erdumkreisung auf der kurzen Route des ersten sowjetischen Kosmonauten Juri Gagarin geplant. Einem Bericht der Nachrichtenagentur Tass zufolge wurde damit begonnen, ein Sojus-Raumschiff für die private Reise von zwei zahlungskräftigen Kunden in die Umlaufbahn herzustellen. Der Flug soll bis Ende 2021 stattfinden. Einen entsprechenden Vertrag unterschrieben Roskosmos und das auf Weltraumtourismus spezialisierte US-Unternehmen Space Adventures.

19. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang