Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/8067: Aus Forschung und Technik - 21.02.2019 (SB)


MELDUNGEN


Radioteleskopverbund macht unbekannte Sterneninseln sichtbar

Bei der Himmelsdurchmusterung mit dem europaweiten Radioteleskop-Netzwerk Low Frequency Array (Lofar) haben Astronomen etwa 300.000 bisher unbekannte Galaxien entdeckt. Neben den neuen Sterneninseln enthüllte die Datenauswertung auch neue Details unter anderem zu Schwarzen Löchern und interstellaren Magnetfeldern. Mit ihren Messungen kosmischer Magnetfelder konnten die Forscher bereits nachweisen, daß sich zwischen vielen Galaxien enorme magnetische Strukturen befinden. Die Arbeiten der Wissenschaftler wurden jetzt in einer Sonderausgabe der Fachzeitschrift Astronomy & Astrophysics vorgestellt.

21. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang