Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


GESUNDHEIT/7837: Medizin und Gesundheitswesen - 02.08.2018 (SB)


VOM TAGE


Jugendliche nutzen Vorsorgeuntersuchungen seltener

In der Medizin sind Vorsorgeuntersuchungen ein ganz großes Thema. Experten bemängeln jedoch, daß sie viel zu selten genutzt werden. Das gilt auch für eine spezielle Vorsorgeuntersuchung für 12- bis 14jährige, die immer seltener genutzt wird. So geht afp zufolge aus den Daten der Techniker Krankenkasse (TK) hervor, daß letztes Jahr nur noch 59 Prozent der versicherten Jugendlichen dafür zum Arzt gingen. Im Jahr 2014 waren es noch 66 Prozent gewesen. Bei der J1-Untersuchung werden Jugendliche körperlich überprüft, um Fehlentwicklungen früh zu erkennen.

2. August 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang