Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


GESUNDHEIT/7849: Medizin und Gesundheitswesen - 14.08.2018 (SB)


VOM TAGE


Heißwetter: Fleckfieber könnte nach Deutschland kommen

Das Heißwetter ist nicht nur eine enorme Belastung für viele Menschen, es begünstigte auch die Einschleppung von subtropischen Zeckenarten. So wurden im Raum Hannover, in Osnabrück und im hessischen Wetteraukreis laut Deutschem Ärzteblatt vor kurzem Exemplare der Gattung Hyalomma entdeckt. Eine von ihnen war mit Rickettsia aeschlimannii infiziert. Das Bakterium stammt aus Afrika und kann wie andere Rickettsien Fleckfieber auslösen. Experten wie die Parasitologin Ute Mackenstedt von der Universität Hohenheim bei Stuttgart halten es nicht für ausgeschlossen, daß subtropische Zecken und damit Krankheiten wie das Fleckfieber bei weiteren trockenen und heißen Sommern in Deutschland heimisch werden könnten.

14. August 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang