Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


GESUNDHEIT/7854: Medizin und Gesundheitswesen - 19.08.2018 (SB)


VOM TAGE


Jeder vierte Deutsche hat Bluthochdruck

Bluthochdruck ist in Deutschland eine Volkskrankheit. Ärzte hatten im Auftrag der Barmer Ersatzkassen bei 28,4 Prozent der Bevölkerung einen zu hohen Blutdruck festgestellt. Das entspricht 23 Millionen Menschen. Laut Deutschem Ärzteblatt gab es dabei zum Teil deutliche regionale Unterschiede. Während in Sachsen-Anhalt bei 34,9 Prozent der Bevölkerung Bluthochdruck diagnostiziert wurde, waren es in Bremen nur 24,4 Prozent der Einwohner. Überhaupt litten die Menschen in den neuen Bundesländern häufiger an Bluthochdruck, und zwar 34,4 Prozent in Mecklenburg-Vorpommern, 33,9 Prozent in Thüringen, 33,2 Prozent in Brandenburg und 31,9 Prozent in Sachsen. Die niedrigsten Raten gab es nach Bremen in Hamburg mit 24,7 Prozent und Bayern mit 25 Prozent.

19. August 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang