Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


GESUNDHEIT/7857: Medizin und Gesundheitswesen - 22.08.2018 (SB)


VOM TAGE


Sachsen mit den meisten krankheitsbedingten Fehlzeiten

Es bleibt dabei. Die Sachsen sind häufiger und länger krankgeschrieben als der durchschnittliche Bundesbürger. Dies geht aus einer Untersuchung hervor, den die Barmer-Ersatzkasse laut Deutschem Ärzteblatt durchgeführt hatte. So lag der Krankenstand in Sachsen bei 5,2 Prozent, bundesweit aber nur bei 4,8 Prozent. Als häufigste Gründe für einen Ausfall erwiesen sich Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems mit 21,3 Prozent Anteil an den Gesamtfehlzeiten. Dahinter rangieren psychische Störungen (16,6), Atemwegserkrankungen (15,7) und Verletzungen (12,4). Aufgrund von Rückenschmerzen fehlten sächsische Beschäftigte 4,1 Tage.

22. August 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang