Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


GESUNDHEIT/7860: Medizin und Gesundheitswesen - 25.08.2018 (SB)


VOM TAGE


Alkoholkonsum schädigt Gehirn

Der Alkoholkonsum junger Menschen bereitet Ärzten wie Politikern gegenwärtig große Sorge. Studien offenbarten, daß Jugendliche und junge Erwachsene, die sich regelmäßig in den Vollrausch trinken, zum Teil deutliche Entwicklungsrückstände in verschiedenen Hirnregionen zeigen. Wie die Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung (DGKN) erläuterte, reift das Gehirn von ihnen noch - vor allem in den Regionen, die die sozialen Kompetenzen steuern. Somit schädigen junge Menschen durch ihren Alkoholkonsum nicht nur sich selbst. Es hat zusätzlich auch gesellschaftliche Auswirkungen.

25. August 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang