Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


JUSTIZ/7965: Kriminalität und Rechtsprechung - 10.11.2018 (SB)


VOM TAGE


Hamburger Polizei beschlagnahmt mindestens eine Tonne Kokain

In Hamburg hat die Polizei nach monatelanger verdeckter Ermittlungsarbeit einen Drogenring zerschlagen und in Rothenburgsort einen Lkw mit einer Ladung von mindestens einer Tonne Kokain aufgebracht. Die Drogen könnten einen Verkaufswert von 200 Millionen Euro haben. Zugriff und Festnahme von fünf verdächtigen Personen erfolgten am Donnerstag durch Zivilfahnder und Spezialkräfte bei der Entladung des Lkw. Anschließend fand eine Großrazzia bei der in Hamburg verbotenen Rockergruppe Hells Angels statt. Die mutmaßlichen Drogenschmuggler sollen in Verbindung zu einem führenden Mitglied der Rockergruppe "Hells Angels Harbour City" stehen. Der 39jährige Mann und drei weitere Personen wurden festgenommen. Bei der Durchsuchung von zwölf Objekten in der Stadt wurden 170.000 Euro und ein Kilogramm Marihuana beschlagnahmt. Die Polizei berichtete von dem Fahndungserfolg am Freitagmittag.

10. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang