Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


JUSTIZ/8084: Kriminalität und Rechtsprechung - 09.03.2019 (SB)


VOM TAGE


Chelsea Manning in Beugehaft

Die frühere WikiLeaks-Informantin Chelsea Manning ist in Beugehaft genommen worden. Sie soll gezwungen werden, vor einer Grand Jury im US-Bundesstaat Virginia auszusagen, welche in nicht öffentlichen Sitzungen mit Ermittlungen gegen den WikiLeaks-Gründer Julian Assange befaßt sein soll. Die Washington Post berichtete von dem Verfahren und der Position Mannings. Diese will alle rechtlichen Mittel ausschöpfen, um vor dem Gremium nicht aussagen zu müssen. Sie wurde inhaftiert, obwohl ihre Anwälte beantragt hatten, sie wegen ihrer gesundheitlichen Verfassung unter Hausarrest zu stellen. Am Donnerstag dieser Woche hatte Manning öffentlich ihre Aussageverweigerung trotz drohender Haft verteidigt. Solidarisch mit vielen Aktivisten, die gegen Ungerechtigkeit kämpfen, will sie ihren Prinzipien treu bleiben. Vor ihrer Geschlechsumwandlung hatte Manning als Obergefreiter der US-Armee vertrauliche Dokumente über die Kriege der USA im Irak und Afghanistan an WikiLeaks weitergeleitet. Nach sieben Jahren Haft wurde sie von Präsident Obama begnadigt. Sie war zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt worden.

9. März 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang