Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


KULTUR/7413: Sprache, Kunst und Medium - 16.07.2017 (SB)


VOM TAGE


Berliner Staatsoper kehrt nach 7 Jahren in ihr Stammhaus zurück

Vier Jahre später als ursprünglich geplant verabschiedet sich das Ensemble der Berliner Staatsoper aus seinem Übergangsquartier im Schiller Theater, um in das renovierte und technisch aufgerüstete Stammhaus Unter den Linden zurückzukehren.

In den kommenden Wochen werden das Ensemble und die Technik des von Intendant Jürgen Flimm und Generalmusikdirektor Daniel Barenboim geleiteten Hauses, das inzwischen vielen schon fremd gewordenen ist, in Besitz nehmen und die kommende Saison vorbereiten. Die erste Premiere ist mit Robert Schumanns "Szenen aus Goethes Faust" für den 3. Oktober geplant.

Die Rückkehr hatte sich wegen Pannen, Unstimmigkeiten zwischen den Verantwortlichen und baulichen Überraschungen bei der Renovierung über vier Jahre immer wieder verzögert.

16. Juli 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang