Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


KULTUR/7892: Sprache, Kunst und Medium - 14.11.2018 (SB)


VOM TAGE


"Gorch Fock" bleibt wenigstens ein weiteres Jahr in der Werft

Im Dezember 2015 wurden die Reparaturen an dem Segelschulschiff "Gorch Fock" in Bremerhaven aufgenommen und ein Jahr später auf einer Werft in Elsfleth fortgesetzt.

Damals hatte sich bereits gezeigt, daß die geschätzten 10 Millionen Euro für die Überholung nicht reichen würden. Inzwischen ist man bei einem Festpreis von 135 Millionen angekommen. Dafür hätte der Segler bequem neu gebaut werden können, wie der Bund der Steuerzahler moniert.

Nach erheblichen Verzögerungen war für die Fertigstellung des historischen Windjammers mit Heimathafen Kiel zuletzt der April 2019 angepeilt worden.

Wie die ARD Tagesschau berichtete, hatte sich inzwischen bei Holzarbeiten herausgestellt, daß man die Masten nicht einfach wieder einsetzen können würde. Ferner gebe es Probleme beim Wiedereinbau der grundüberholten Maschine. Folglich werde sich der Übergabetermin voraussichtlich um ein weiteres Jahr auf frühestens April 2020 verschieben.

14. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang